CHÂTEAU LEOVILLE LAS CASES 1986
CHÂTEAU LEOVILLE LAS CASES 1986
CHÂTEAU LEOVILLE LAS CASES 1986
  • Neu
CHÂTEAU LEOVILLE LAS CASES 1986
CHÂTEAU LEOVILLE LAS CASES 1986
CHÂTEAU LEOVILLE LAS CASES 1986
Sollten mehrere Flaschen vorrätig sein, ist das Foto unverbindlich und veranschaulicht den Erhaltungszustand der Flasche.

1986 CHÂTEAU LEOVILLE LAS CASES 1986

Trinken Sie zwischen 2000 und 2060

Mehr lesen

Zustand : Gut

Auf Lager 0 Flasche
350,00 € o. MwSt. 350,00 € MwSt.

Etikett : Beschädigt

Auf Lager 0 Flasche
297,50 € o. MwSt. 297,50 € MwSt.
350,00 € o. MwSt.
350,00 € MwSt.
Dieses Produkt ist nicht mehr verfügbar Benachrichtige mich, wenn es verfügbar ist
Haben Sie eine Flasche zu verkaufen? Holen Sie sich das beste Angebot basierend auf dem Markt.
Kontaktiere uns

Die Meinung der Experten

100 / 100
Falstaff Februar - 2019
Falstaff
 Dunkles Karmingranat, zarter Ockerrand, Wasserrand. In der Nase attraktive, süße dunkle Beerenfrucht, ein Hauch von Zedernholz und Tabak, Nuancen von Brombeeren, reife Zwetschken, zarte Gewürzanklänge, dunkle Mineralität mit etwas Grafit. Sehr elegant und ausgewogen, durchaus kraftvoll, mit angenehmer Extraktsüße ausgestattet, perfekt eingebundene Tannine, feiner Schokonachhall, frischer, finessenreicher Körper, enormer Länge, mineralischer Nachhall, ist jetzt ganz oben angekommen.
Mehr lesen
(1-1998) Der 1986er Leoville-Las Cases, von dem Delon weiterhin glaubt, dass er sein bester Jahrgang in den Achtzigern ist (und sogar den von 1982 in den Schatten stellt), weist immer noch eine schwarzviolette Farbe ohne Alterserscheinungen auf. Die Nase bietet Aromen von außergewöhnlich reifen Cassisfrüchten, verwoben mit Düften von Vanillin, Mineralien und Gewürzen. Der Wein ist vollmundig, außergewöhnlich gut definiert und phänomenal konzentriert. Immer noch unentwickelt und jugendlich, ist dies einer der tiefgreifendsten Leoville-Las-Cases, aber für meinen Gaumen bleibt er eine Stufe hinter den Weinen von 1982 und 1996.
Mehr lesen
(9-2007)
Mehr lesen
96 / 100
Jeff Leve - The Wine Cellar Insider
Vollmundig, strukturiert, kräftig und dennoch raffiniert, mit guter Intensität und Gewicht, zusammen mit einem allgegenwärtigen Tanninrückgrat, das den Charakter des Weins definiert. Der Stil ist recht klassisch.
Mehr lesen
95 / 100
Wine Spectator
(2-1992) Firm and focused, with beautifully articulated currant, raspberry and nutmeg aromas and flavors; very supple for such a lean-textured Bordeaux.
Mehr lesen
4 / 5
Michael Broadbent November - 1995
Michael Broadbent
 Attraktiv, duftend, aber immer noch pfeffrig, mit zedriger Nase; ein feiner, fester, trockener Wein.
Mehr lesen
16 / 20
Jancis Robinson Juli - 2016
Jancis Robinson
 Helles Rubin. Nur ein wenig staubig mit einem trockenen Finish, aber mit echter Dichte. Dies ist ungewöhnlicherweise ein Jahr 1986, das noch einiges an Entwicklung vor sich hat.
Mehr lesen
Jahrgang Wein  1986
Region Bordeaux
Bezeichnung Saint Julien
Farbe Rot
Volumen 0.75 l
Land Frankreich
Château Leoville Las Cases
Château Leoville Las Cases

The Château Léoville Las Cases is a french estate located in Saint Julien Beychevelle in Gironde. It is a second classified growth in Médoc classification of 1855. 

Jean-Hubert Delon is not lacking in passion nor discipline. The vintages who marched during the past quarter century testify for him. In the Saint-Julien appellation, whether the wines are from in important vintage or a less significant one, they are without a doubt amongst the best. A property absolutely exemplary in the Bordeaux region. The largest of the three Léoville is certainly the greatest in quality and, in the opinion of many, it should be among the first growths. Michel Delon, the "Lord" as he was known, is largely responsible for this recognition.

Since 1976, when he succeeded his father, he worked to reconstruct the drainage of land, to modernize and expand the winery, monitor the performance of its vines. He had this deep attachment to land and work values. His son Jean-Hubert took over in 2000, following his disparition. Las Cases is a  typical Saint-Julien of rare nobility of expression and has a breathtaking structure.

>> See all the crus classés in Médoc classification