Appellation Richebourg

Die Appellation Richebourg

Richebourg ist eine kontrollierte Ursprungsbezeichnung (AOC) von Burgund. Die Appellation trägt auch das Label Europäische geschützte Ursprungsbezeichnung (AOP). Der Weinberg umfasst fast 8 Hektar in den Orten Le Richebourg und Les Verriolles. Die dort geerntete Rebsorte ist ausschließlich Pinot Noir. Das Klima ist leicht gemäßigt mit kontinentaler Tendenz. Die Komplexität der Weine der Appellation Richebourg ist darauf zurückzuführen, dass die Reben unter dem Klima leiden.

Unter der Appellation Richebourg finden wir die prestigeträchtige Domaine de la Romanée Conti sowie bedeutende Erzeuger von Burgunderweinen wie Domaine Leroy, Méo-Camuzet, Jean-Pierre Mugneret, Domaine Gros, Jean Grivot und Domaine Liger Belair. Die Grands Crus und Premiers Crus Weine der Appellation Richebourg werden oft lange gelagert. In der Regel vergehen etwa zehn Jahre bis zur Verkostung, manchmal sogar 20 bis 30 Jahre.