Champagne Mumm

Das 1827 gegründete Weingut Maison Mumm erstreckt sich heute über fast 218 Hektar. Es deckt 25 % des Produktionsbedarfs ab. Die restlichen 75 % werden von unabhängigen Winzern geliefert, zu denen privilegierte Verbindungen bestehen. Wie es der Anwendungserlass der AOC "Champagner“ vorschreibt, erfolgt die Ernte per Hand.

Fast 2 Jahrhunderte nach seiner Gründung gehört Maison Mumm zu den acht berühmtesten Grands Crus der Champagne-Weinberge. Das Weingut ist bestrebt, die Vision von Georges Hermann Mumm weiter umzusetzen: die Entwicklung hochwertiger Champagner.