PR√ĄAMBEL

Die vorliegenden Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen (AGB) finden Anwendung auf die zwischen SoDivin, Gesellschaft mit beschr√§nkter Haftung und einem Kapital von 15.830 Euro, mit Sitz in 21, chemin des Horts, F-30670 Aigues-Vives, eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister unter der Nummer SIREN 812 658 821, nachfolgend ‚ÄěSoDivin‚Äú genannt, und jeder nat√ľrlichen oder juristischen Person, die einen Kauf bei der Gesellschaft SoDivin t√§tigen m√∂chte, nachfolgend ‚ÄěK√§ufer‚Äú genannt, geschlossenen Vertr√§ge.

Artikel 1: BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

Zum besseren Verständnis der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten die folgenden Begriffsbestimmungen:

1.1 ‚ÄěK√§ufer‚Äú: bezeichnet jede nat√ľrliche oder juristische Person, die als Verbraucher oder Gewerbetreibender eine Bestellung √ľber die Website von SoDivin aufgegeben hat, um ein oder mehrere Produkte zu erwerben.

1.2 ‚ÄěSoDivin‚Äú: bezeichnet die Gesellschaft SoDivin, die das/die Produkt(e) √ľber ihre Website zum Kauf anbietet.

1.3 ‚ÄěDie Website‚Äú: bezeichnet die unter der URL www.sodivin.fr zug√§ngliche Website, auf der SoDivin das/die Produkt(e) zum Kauf anbietet. Die Website ist ebenfalls unter anderen Endungen zug√§nglich, darunter ‚Äě.com‚Äú, ‚Äěco.uk‚Äú etc.

1.4 ‚ÄěProdukt(e)‚Äú: bezeichnet eine oder mehrere Weinflaschen, die auf der Website zum Kauf angeboten werden. S√§mtliche Produkte entsprechen den geltenden franz√∂sischen Rechtsvorschriften.

1.5 ‚ÄěProduktbeschreibung‚Äú: bezeichnet die Beschreibung der wesentlichen Merkmale des zum Kauf angebotenen Produkts.

Artikel 2: GELTUNGSBEREICH

2.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben zum Ziel, die vertraglichen Beziehungen zwischen SoDivin und dem Käufer festzulegen.

2.2 SoDivin beh√§lt sich das Recht vor, die Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen jederzeit und ohne vorherige Ank√ľndigung zu √§ndern.

Jede √Ąnderung der Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen ist f√ľr den K√§ufer ab dem Zeitpunkt ihrer Onlinestellung wirksam. Die neuen Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen gelten nicht r√ľckwirkend f√ľr laufende oder bereits get√§tigte Bestellungen. S√§mtliche K√§ufe unterliegen den am Tag der Bestellung geltenden Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen.

2.3 Der Kauf eines Produkts auf der Website setzt die vorbehaltlose Annahme der geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen voraus. Diese haben Vorrang vor jeglichen anderen Dokumenten des Käufers, insbesondere vor den Allgemeinen Einkaufsbedingungen.

2.4 Die aktuell geltenden Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen von SoDivin sind jederzeit auf der Startseite der Website unter der Rubrik ‚ÄěAGB‚Äú abrufbar.

Artikel 3: ZUM KAUF ANGEBOTENE PRODUKTE

3.1 Die auf der Website zum Kauf angebotenen Produkte sind nur verf√ľgbar, solange der Vorrat reicht.

3.2 Die Produkte werden in einer Produktbeschreibung vorgestellt, die √ľber die wichtigsten Eigenschaften des jeweiligen Produkts informiert. Dazu geh√∂ren: Jahrgang, Ch√Ęteau/Domaine, C√īte, Qualit√§tsstufe, Region, Appellation, Farbe, Inhalt, Preis, Ch√Ęteau, Produktionsland, Verkostungsnotizen etc.

3.4 Die auf der Website bereitgestellten Produktfotos dienen lediglich der Veranschaulichung und sind nicht vertraglich bindend. Eine absolute √úbereinstimmung zwischen Foto und Produkt kann nicht gew√§hrleistet werden. Folglich kann SoDivin nicht haftbar gemacht werden, sollte ein geliefertes Produkt Abweichungen von der fotografischen Darstellung auf der Website aufweisen. Der K√§ufer nimmt des Weiteren zur Kenntnis, dass Wein ein Produkt ist, das sich im Laufe der Zeit entwickeln und auf verschiedene √§u√üere Einfl√ľsse reagieren kann: Lagerbedingungen, Temperatur, Transport etc. Es wird daher empfohlen, den Wein nach dem Empfang und vor dem Verzehr mehrere Tage an einem geeigneten Ort ruhen zu lassen. Der K√§ufer nimmt zudem zur Kenntnis, dass Korken im Laufe der Zeit br√ľchig werden k√∂nnen. Ebenso ist es selten, aber m√∂glich, dass es w√§hrend des Transports zu einem leichten Auslaufen des Produkts kommen kann. Dabei handelt es sich nicht um einen Produktmangel: vielmehr h√§ngt dieses Ph√§nomen mit der Produktbeschaffenheit und der Handhabung w√§hrend des Transports zusammen.

Artikel 4: BESTELLUNG

4.1 Jeder Käufer, der eine Bestellung auf der Website aufgibt, muss den folgenden Prozess durchlaufen:

  • Auswahl des Produkts und Hinzuf√ľgen zum Warenkorb
  • Best√§tigung des Warenkorbs (nur solange der Vorrat reicht)
  • Identifizierung des K√§ufers (Kontaktdaten, Lieferadresse etc.)
  • Auswahl der Zahlungsmethode
  • Best√§tigung der Vollj√§hrigkeit
  • Vollst√§ndige und vorbehaltlose Annahme der Gesamtheit der vorliegenden Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen
  • Zahlungsbest√§tigung

Es wird darauf hingewiesen, dass die Ausfuhr bestimmter alkoholischer Getr√§nke in bestimmte L√§nder und Staaten spezifischen Beschr√§nkungen unterliegt oder verboten ist. Die Website stellt dem K√§ufer eine unverbindliche Liste der Exportbeschr√§nkungen zur Verf√ľgung. Diese Liste kann entsprechend der l√§nderspezifischen Gesetzeslage abweichen ‚Äď siehe l√§nderspezifische Bestimmungen ‚Äď https://www.sodivin.de/content/1-Versandkosten

4.2 Der Käufer erhält eine E-Mail zur Bestellbestätigung

4.3 Nach der Best√§tigung durch SoDivin und vorbehaltlich der Produktverf√ľgbarkeit oder h√∂herer Gewalt kann die Bestellung im Folgenden nicht mehr bearbeitet oder storniert werden. Der K√§ufer hat gem√§√ü Artikel 7 der vorliegenden Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen ein Recht auf Widerruf.

4.4 Jeder Kauf unterliegt der Bedingung, dass das entsprechende Produkt in ausreichender Anzahl auf Lager ist und dass SoDivin die vollst√§ndige und ordnungsgem√§√üe Zahlung daf√ľr erhalten hat. SoDivin bleibt rechtm√§√üiger Eigent√ľmer eines Produkts, bis der Bestellpreis vollst√§ndig beglichen oder das Produkt zur√ľckgegeben wurde. Ab dem Zeitpunkt der Bestellung tr√§gt der K√§ufer bzw. das jeweilige Transportunternehmen die Verantwortung f√ľr die bestellten Produkte.

4.5 Sollte ein Produkt gleichzeitig von verschiedenen Käufern bestellt werden, wird das Produkt in der chronologischen Reihenfolge der eingegangenen Bestellungen verkauft. Bei unzureichendem Vorrat werden Bestellungen von nachfolgenden Käufern automatisch annulliert.

4.6 Sollte ein Produkt nach Best√§tigung der Bestellung nicht mehr verf√ľgbar sein, wird dem K√§ufer ein Ersatzprodukt angeboten. Wenn keine Einigung √ľber das Ersatzprodukt erzielt wird, wird der belastete Betrag dem K√§ufer ohne jegliches Anrecht auf eine Strafzahlung oder Entsch√§digung zu Lasten von SoDivin zur√ľckerstattet.

4.7 SoDivin beh√§lt sich das Recht vor, einen Verkauf zu stornieren oder eine Bestellung abzulehnen, wenn mit dem K√§ufer ein Streitfall bez√ľglich der Zahlung einer vorherigen Bestellung besteht, oder dieser nicht gesch√§ftsf√§hig ist.

Artikel 5: PREISE ‚Äď LIEFERKOSTEN ‚Äď STEUERN

5.1 Der Verkaufspreis f√ľr jedes Produkt ist auf der Website angegeben. Dieser Preis versteht sich als Festpreis und ist nicht verhandelbar. Der Verkaufspreis wird pro Flasche in Euro (‚ā¨) und zzgl. Mehrwertsteuer angegeben.

Der zu zahlende Preis ist der auf der Website am Tag der Bestellung angegebene Verkaufspreis.

5.2 Der Verkaufspreis kann um verschiedene Kosten wie Lieferkosten, Bankgeb√ľhren, Wechselkursgeb√ľhren, Annahmegeb√ľhren, Vermittlungsgeb√ľhren, Zollgeb√ľhren etc. sowie um verschiedene Steuern, darunter l√§nderspezifische Steuern, erh√∂ht werden. Diese Kosten und Steuern sind ausschlie√ülich vom K√§ufer zu tragen, ohne dass SoDivin in dieser Hinsicht haftbar gemacht oder belangt werden kann. Gegebenenfalls verpflichtet sich der K√§ufer, SoDivin diesbez√ľglich von jeglichen Anspr√ľchen, Strafzahlungen und Verurteilungen zu entbinden und/oder freizustellen. Eine unverbindliche Auflistung der Lieferkosten und eventuellen weiteren Kosten ist auf der Website abrufbar. - https://www.sodivin.de/content/1-Versandkosten

5.3 Der Preis ist bei Bestellung umgehend und in voller Höhe zahlbar. Ohne die vollständige Zahlung des Verkaufspreises sowie die umfassende Zahlung etwaiger Kosten und Steuern kann keine Lieferung erfolgen.

Sollte die Lieferung am Bestimmungsort aufgrund der Nichtzahlung von lokalen Geb√ľhren und/oder Steuern verweigert werden, ist der K√§ufer allein f√ľr die Begleichung der anfallenden Kosten verantwortlich und muss etwaige Anspr√ľche bei den entsprechenden Beh√∂rden geltend machen.

5.4 Bei Nichtzahlung innerhalb von 3 Tagen ab dem Bestelldatum wird der Kaufvertrag automatisch aufgel√∂st. SoDivin bleibt bis zur vollst√§ndigen Zahlung der rechtm√§√üige Eigent√ľmer des/der bestellten Produkts/Produkte.

5.5 Die folgenden Zahlungsmethoden stehen zur Wahl:

  • Kreditkarte (Visa, MasterCard)
  • Bank√ľberweisung (eventuelle Geb√ľhren sind vom K√§ufer zu tragen)

o F√ľr √úberweisungen aus Frankreich:

¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Bank: BNP PARIBAS ‚Äď 1, rue des Rolliers ‚Äď F-30820 Caveirac

¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† RIB: 30004 02696 00010042769 53 ‚Äď BNP PARIBAS CAVEIRAC

o F√ľr internationale √úberweisungen:

¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Bank: BNP PARIBAS ‚Äď 1, rue des Rolliers ‚Äď F-30820 Caveirac

¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† IBAN: FR76 3000 4026 9600 0100 4276 953 ‚Äď BIC: BNPAFRPPNIM

Artikel 6: LIEFERUNG ‚Äď REKLAMATION BEIM TRANSPORTUNTERNEHMEN

6.1 Das/die Produkt(e) werden in einer speziellen Kartonverpackung mit 1 bis 12 Flaschen geliefert, die in einer Lieferung an dieselbe Lieferadresse zugestellt werden können. Optional erfolgt die Lieferung des Produkts/der Produkte zu den geltenden Tarifbedingungen mit einer Holzkiste.

Die Lieferung der Bestellung erfolgt, soweit nicht anders angegeben, ohne geografische Einschränkung gemäß der auf der folgenden Webseite einsehbaren, unverbindlichen Auflistung: https://www.sodivin.de/content/1-Versandkosten

6.2 Das/die Produkt(e) wird/werden an die vom Käufer bei der Bestellung angegebene Lieferadresse geliefert.

Es wird darauf hingewiesen, dass, wenn der K√§ufer die Lieferung des Produkts/der Produkte einem anderen als dem von SoDivin vorgeschlagenen Transportunternehmen anvertrauen m√∂chte, die vollst√§ndige Haftung bei der √úbergabe der Ware an das Transportunternehmen auf den K√§ufer √ľbergeht (Artikel L. 216-5 des franz√∂sischen Verbraucherschutzgesetzes).

6.3 Bei Erhalt der Bestellung muss der K√§ufer den Zustand des Pakets und des/der enthaltenen Produkts/Produkte sorgf√§ltig pr√ľfen. Bei jeglichen Fehlmengen, Bruch oder Besch√§digungen muss der K√§ufer die Annahme des Pakets verweigern und die Gr√ľnde daf√ľr auf dem Frachtbrief vermerken, der ihm vom Transportunternehmen ausgeh√§ndigt wird.

Bei Fehlmengen, Bruch oder Besch√§digungen muss der K√§ufer innerhalb von 72 Stunden nach Erhalt der Bestellung ein Einschreiben an das Transportunternehmen sowie eine Kopie an SoDivin √ľbermitteln. Nach Ablauf dieser Frist kann das Transportunternehmen keine Reklamation mehr ber√ľcksichtigen (Artikel L. 133-3 des franz√∂sischen Handelsgesetzbuchs).

Es wird darauf hingewiesen, dass es während des Transports zu einem leichten Auslaufen des Produkts/der Produkte kommen kann. Dabei handelt es sich nicht um einen Produktmangel: vielmehr hängt dieses Phänomen mit der Produktbeschaffenheit und der Handhabung während des Transports zusammen.

6.4 Im Falle einer falsch angegebenen Lieferadresse oder einer Nichtentgegennahme der Bestellung, die das Transportunternehmen zur R√ľcksendung des/der Produkts/Produkte veranlasst, hat der K√§ufer alle zus√§tzlichen Kosten f√ľr die R√ľcksendung bzw. den erneuten Versand zu tragen. Eine erneute Lieferung erfolgt erst, nachdem alle anfallenden Kosten durch den K√§ufer beglichen wurden. Erfolgt keine erneute Lieferung, wird die R√ľckerstattung der Bestellung unter Abzug der R√ľcksendekosten vorgenommen.

6.5 Die Versandkosten richten sich nach dem Bestimmungsort des Produkts/der Produkte. Es wird darauf hingewiesen (Artikel 5.2), dass in bestimmten Ziell√§ndern zus√§tzliche Kosten wie Zollgeb√ľhren, Vermittlungsgeb√ľhren sowie verschiedene Steuern, darunter l√§nderspezifische Steuern, anfallen k√∂nnen. Derartige Kosten und Steuern werden ausschlie√ülich vom K√§ufer getragen, ohne dass SoDivin in dieser Hinsicht haftbar gemacht oder belangt werden kann. Gegebenenfalls verpflichtet sich der K√§ufer, SoDivin diesbez√ľglich von jeglichen Anspr√ľchen, Strafzahlungen und Verurteilungen zu entbinden und/oder freizustellen.

SoDivin √ľbernimmt keinerlei Verantwortung f√ľr eventuelle √Ąnderungen von Kosten und Steuern, darunter Zolltarife, Vermittlungsgeb√ľhren und l√§nderspezifische Steuern, und kann nicht f√ľr deren eventuelle Erh√∂hung haftbar gemacht werden.

Eine unverbindliche Auflistung der Lieferkosten und eventuellen weiteren Kosten ist auf der folgenden Webseite abrufbar: https://www.sodivin.de/content/1-Versandkosten

6.6 Es liegt in der Verantwortung des K√§ufers, sich bei den √∂rtlichen Beh√∂rden √ľber m√∂gliche Einfuhrbeschr√§nkungen f√ľr die von ihm zum Kauf in Betracht gezogenen Produkte zu informieren.

6.7 Jede Bestellung, die an einem Werktag vor 14 Uhr best√§tigt wird, wird noch am selben Tag versendet. Je nach Bestimmungsort kann der K√§ufer zwischen einer Standardlieferung und einer Expresslieferung w√§hlen. F√ľr die schnellere Expresslieferung wird ein Aufpreis berechnet.

6.8 SoDivin bem√ľht sich nach besten Kr√§ften, die angegebenen Lieferfristen einzuhalten. Dennoch sind diese als Richtwerte zu betrachten und k√∂nnen abh√§ngig von den erforderlichen Dienstleistern, Bestellzeitr√§umen, klimatischen oder gesundheitsrelevanten Gegebenheiten sowie allen weiteren unvorhergesehenen Umst√§nden, z. B. Zollkontrollen, variieren. Folglich kann eine Lieferverz√∂gerung nicht zu einer Strafe oder Entsch√§digung jeglicher Art zu Lasten von SoDivin f√ľhren.

Im Falle eines Verzugs von SoDivin bei der Produktlieferung bis sp√§testens 30 Tage nach der Bestellung, die um etwaige Zollfristen verl√§ngert werden k√∂nnen, kann der K√§ufer (als Verbraucher oder nat√ľrliche Person) den Vertrag per Einschreiben mit R√ľckschein oder schriftlich √ľber einen anderen geeigneten Datentr√§ger aufl√∂sen. Dies ist nur m√∂glich, soweit SoDivin, nachdem der K√§ufer SoDivin auf die gleiche Weise aufgefordert hat, die Lieferung innerhalb einer angemessenen Nachfrist durchzuf√ľhren, dieser Frist nicht nachgekommen ist (Artikel L. 216-2 des franz√∂sischen Verbraucherschutzgesetzes).

6.9 Nach Erhalt der Bestellung liegt es in der Verantwortung des K√§ufers, das/die auf der Website gekaufte(n) Produkt(e) an einem geeigneten Ort aufzubewahren. Andernfalls kann im Falle einer R√ľcksendung ein Abschlag auf die R√ľckerstattung des Produkts/der Produkte angewandt werden. In diesem Fall beh√§lt es sich SoDivin vor, ein entsprechendes Gutachten einzuholen.

Artikel 7: WIDERRUFSRECHT F√úR VERBRAUCHER UND PRIVATPERSONEN

7.1 Jeder K√§ufer, der als nat√ľrliche Person zu nicht-kommerziellen, -industriellen, -handwerklichen, -freiberuflichen oder -landwirtschaftlichen Zwecken oder als juristische Person zu privaten Zwecken handelt, verf√ľgt √ľber ein Widerrufsrecht von vierzehn Tagen, die zum Zeitpunkt des Erhalts des Produkts/der Produkte beginnen.

Dem oben definierten K√§ufer, der von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen m√∂chte, steht untenstehend ein Widerrufsformular zur Verf√ľgung. Der K√§ufer kann auch eine andere eindeutige Erkl√§rung abgeben, die seinen Willen zum Widerruf klar und unmissverst√§ndlich zum Ausdruck bringt.

Hier finden Sie das >> Widerrufsformular

7.2 Der K√§ufer kann sein Widerrufsrecht nur dann aus√ľben, wenn er das/die Produkt(e) in der Originalverpackung und unter angemessenen Lagerbedingungen aufbewahrt hat. Insbesondere kann der K√§ufer sein Widerrufsrecht nicht aus√ľben, wenn er die Kapsel ganz oder teilweise entfernt oder aufgeschnitten, die Flasche entkorkt, das Produkt verbraucht oder die Unversehrtheit des Produkts auf andere Weise beeintr√§chtigt hat, insbesondere durch die Ver√§nderung des Etiketts, der Kapsel oder durch die Verwendung eines Ger√§ts vom Typ Coravin.

7.3 Im Falle eines Widerrufs muss der K√§ufer das/die Produkt(e) schnellstm√∂glich und sp√§testens innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt an SoDivin zur√ľcksenden. Der K√§ufer √ľbernimmt die Haftung sowie die vollst√§ndigen Kosten der R√ľcksendung. Es liegt zudem in der Verantwortung des K√§ufers, eine Bescheinigung der durch ihn ausgef√ľhrten R√ľcksendung aufzubewahren.

7.4 Der K√§ufer muss das/die Produkt(e) in seinem/ihrem Originalzustand und vollst√§ndig (Verpackung, Zubeh√∂r etc.) zur√ľcksenden. Der K√§ufer erh√§lt eine R√ľckerstattung, wenn das/die Produkt(e) nach Erhalt und Pr√ľfung keinerlei Besch√§digungen aufweist/aufweisen. Wenn der K√§ufer eine Lieferart gew√§hlt hat, die teurer als die von SoDivin angebotene Standardlieferung ist, ist SoDivin dem K√§ufer gegen√ľber zu keinerlei Erstattung der zus√§tzlich entstandenen Kosten verpflichtet.

Artikel 8: Höhere Gewalt

SoDivin kann nicht haftbar gemacht werden, wenn die Nichterf√ľllung oder versp√§tete Erf√ľllung einer Verpflichtung aus h√∂herer Gewalt oder aus einem durch Dritte hervorgerufenen unvorhersehbaren und nicht beeinflussbaren Ereignis resultiert.

Artikel 9: GARANTIEN

9.1 Um die Herkunft der von ihm zum Verkauf angebotenen Produkte zu garantieren, verpflichtet sich SoDivin, die gr√∂√ütm√∂gliche Sorgfalt walten zu lassen, die von einem professionellen Verk√§ufer angesichts der Produktbeschaffenheit und der ihm zur Verf√ľgung stehenden Mittel erwartet werden kann. Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei den auf der Website verf√ľgbaren Produkten um seltene und alte Weine handelt, die von SoDivin ohne vorherige Verkostung eingekauft wurden. Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass SoDivin keine Gew√§hrleistung f√ľr die vor dem Ankauf angewandten Aufbewahrungs-, Lager- und Transportbedingungen bieten kann.

Folglich unterliegt SoDivin keiner Leistungspflicht hinsichtlich der Qualit√§t der zum Kauf angebotenen Produkte und kann diesbez√ľglich weder zur Garantie noch zur Haftung herangezogen werden. Insbesondere gew√§hrleistet SoDivin nicht, dass der auf der Website angebotene Wein unver√§ndert ist und weder in der Nase noch am Gaumen einen abweichenden Geschmack erkennen l√§sst.

9.2 Unabh√§ngig von Artikel 9.1 beh√§lt sich SoDivin in jeglichen Reklamationsf√§llen das Recht vor, den K√§ufer aufzufordern, das/die Produkt(e) zur√ľckzusenden, um es/sie zu begutachten oder begutachten zu lassen, und um festzustellen, ob die Ver√§nderung des Produkts/der Produkte vor dem Verkauf stattgefunden hat.

In diesem Zusammenhang ist der Käufer verpflichtet, das Produkt/die Produkte nach Erhalt unter Bedingungen aufzubewahren, die eine ordnungsgemäße Lagerung gewährleisten.

9.3 Jeder K√§ufer hat Anspruch auf die gesetzliche Garantie gegen versteckte M√§ngel, die in den Artikeln 1641 ff. des franz√∂sischen Zivilgesetzbuches aufgef√ľhrt ist. Jeder K√§ufer, der als nat√ľrliche Person zu nicht-kommerziellen, -industriellen, -handwerklichen, -freiberuflichen oder -landwirtschaftlichen Zwecken oder als juristische Person zu privaten Zwecken handelt, kann gem√§√ü Artikel L. 217-4 ff. des franz√∂sischen Verbrauchergesetzbuches des Weiteren von der gesetzlichen Konformit√§tsgarantie Gebrauch machen.

9.4 Wenn der K√§ufer die oben genannte gesetzliche Konformit√§tsgarantie in Anspruch nimmt, verf√ľgt er ab der Lieferung der Ware √ľber eine Frist von zwei Jahren, um seine Rechte geltend zu machen. In diesem Fall kann er vorbehaltlich der Kostenbedingungen nach Artikel L. 217-9 des franz√∂sischen Verbrauchergesetzbuches zwischen der Instandsetzung oder dem Ersatz des Produkts/der Produkte w√§hlen.

9.5 Wenn der Käufer die gesetzliche Garantie gegen verborgene Mängel geltend macht, kann er gemäß Artikel 1644 des französischen Zivilgesetzbuches zwischen der Auflösung des Vertrags oder einer Reduzierung des Kaufpreises wählen.

9.6 Im Falle einer Besch√§digung des Beh√§ltnisses (Flasche, Etikett etc.) unterliegt die R√ľcksendung einer vorherigen Untersuchung durch SoDivin, die anhand von durch den K√§ufer bereitgestellten Fotografien erfolgt.

9.7 Diese Garantien gelten unabhängig des in Artikel 7 der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorgesehenen Widerrufsrechts.

Artikel 10: BEILEGUNG VON STREITIGKEITEN

10.1 Im Falle einer Streitigkeit zwischen den Parteien bem√ľhen sich diese, eine g√ľtliche Einigung zu erreichen. Zu diesem Zweck stellt SoDivin dem K√§ufer die folgende E-Mail-Adresse zur Verf√ľgung: [email protected].

10.2 Im Falle einer ungelösten Streitigkeit zwischen SoDivin und dem Käufer (als Verbraucher oder Privatperson), kann sich der Käufer jederzeit an die von der Europäischen Kommission eingerichtete Plattform zur Beilegung von Streitigkeiten wenden: https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/?event=main.home2.show.

10.3 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem französischen Recht.

Kommt es unter diesen Bedingungen zu keiner oder zu keiner g√ľtlichen Einigung, f√§llt jeder Streitfall in die Zust√§ndigkeit der zust√§ndigen franz√∂sischen Gerichtsbarkeit.

10.4 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen aus einem beliebigen Grund f√ľr ung√ľltig, nichtig oder nicht durchsetzbar erkl√§rt werden, so gilt die entsprechende Bestimmung als von den verbleibenden Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen separiert und hat keinen Einfluss auf die G√ľltigkeit und Durchsetzbarkeit der weiteren Bestimmungen dieser Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen.

10.5 Die Bestimmungen dieses Artikels entziehen dem Käufer nicht das Recht, eine Klage in dem von ihm als Wohnsitz gewählten Land zu erheben oder sich gegen eine Klage zu verteidigen. Des Weiteren kann er von den Schutzmaßnahmen Gebrauch machen, die ihm nach geltendem Recht in dem von ihm als Wohnsitz gewählten Land zustehen.

Artikel 11: GESUNDHEITSINFORMATIONEN

11.1 Der Missbrauch von Alkohol ist gesundheitsschädlich. Alkohol sollte nur in Maßen konsumiert werden.

11.2 Gemäß der französischen Verordnung Nr. 59-107 vom 7. Januar 1959 sowie dem Gesetz Nr. 74-631 vom 5. Juli 1974 sind der Verkauf und das Anbieten von alkoholischen Getränken an Minderjährige und gleichgestellte Personen untersagt.

Artikel 12: DATENVERARBEITUNG UND RECHTE

12.1 In Anwendung des franz√∂sischen Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 √ľber Informatik, Dateien und Freiheiten (Datenschutzgesetz) wird darauf hingewiesen, dass die vom K√§ufer verlangten personenbezogenen Daten f√ľr die Bearbeitung seiner Bestellung sowie die Rechnungserstellung erforderlich sind.

Diese Daten können an eventuelle Partner von SoDivin weitergegeben werden, die mit der Bearbeitung der Bestellungen beauftragt sind.

12.2 Der Käufer hat jederzeit ein Recht auf Zugang, Berichtigung, Widerspruch, Übertragbarkeit und Löschung der ihn betreffenden und von SoDivin verarbeiteten personenbezogenen Daten.

F√ľr die Aus√ľbung dieser Rechte steht die folgende E-Mail-Adresse zur Verf√ľgung: [email protected]

Artikel 13: RECHTLICHE HINWEISE

13.1 S√§mtliche auf der Website enthaltenen Dokumente (Texte, Logos, Bilder etc.) sind durch das Urheberrecht gesch√ľtzt. Folglich darf keines dieser Dokumente in jedweder Form kopiert, reproduziert, ver√§ndert, √ľbertragen oder verbreitet werden. Lediglich das Herunterladen einer Kopie der Dokumente f√ľr den pers√∂nlichen Gebrauch sowie f√ľr nicht-kommerzielle Zwecke ist gestattet. Die Ver√§nderung dieser Dokumente oder ihre Nutzung zu einem anderen Zweck stellt eine Verletzung des Urheberrechts von SoDivin dar.

S√§mtliche auf der Website genannten Marken sind von ihren Eigent√ľmern eingetragen und gesch√ľtzt.